Begriffe und häufige Fragen

Begriffe rund um Escrow

Alle hier erwähnten Begriffe sind jeweils im Bezug zu Escrow Services zu verstehen.

Escrow

Der Begriff Escrow stammt aus dem angloamerikanischen Raum und wird im Bereich Zahlungsverkehr und Absicherung von Lieferungen verwendet. Escrow bedeutet also die Absicherung einer Leistung, welche zu erbringen ist. Abgesichert werden hierbei beide (oder mehrere) Vertragspartner eines sich anbahnenden Geschäftes.

Digital Escrow

In zunehmendem Maße enthalten Liefer- und Kooperationsvereinbarungen sogenannte Escrow-Klauseln, also die Verpflichtung für einen Lieferanten, ausgewählte Grundlagen einer Geschäftsbeziehung bei einem Treuhänder zu hinterlegen. Dem Treuhänder kommt die Pflicht zur sicheren Aufbewahrung, aber auch zur Herausgabe der hinterlegten Unterlagen an die Begünstigten zu, wenn vorher definierte Umstände eintreten sollten. Es handelt sich also um die sichere und nachvollziehbare Einlagerung digitaler Güter.

Treuhänder = Escrow Agent

Der Escrow Agent ist ein Treuhänder. Dieser verwahrt die zu schützenden (digitalen) Güter. Die Verwahrung findet vorzugsweise in einer überprüften und ISO-zertifizierten Lagerstätte statt. Weiterhin protokolliert der Escrow Agent alle Vorgänge. Dies sorgt für Sicherheit aller beteiligten Partner.

Lieferant

Als Lieferant, im Sinne von Escrow, bezeichnet man den Vertragspartner, welcher digitale Daten beim Escrow Agenten speichert, also „einliefert“.

Begünstigte(r)

Der oder die Begünstigte(n) sind der oder die Vertragspartner, welche im definierten Escrow-Fall die hinterlegten Escrow-Daten erhalten soll(en).

Definierter Escrow-Fall

In einem Vertrag zwischen Lieferant, Begünstigtem und dem Escrow Agent wird klar definiert, unter welchen Umständen der Escrow Agent die Daten an den Begünstigten ausliefern darf. Dies könnte z. B. eine für den Escrow Agenten überprüfbare Insolvenz des Lieferanten sein. Der Escrow Agent kann Vertragsmuster zur Verfügung stellen.

Deposit

Ein Deposit ist nichts anderes als ein Paket aus digitalen Paketen, sprich gepackte Dateien. Welche Dateien beim Escrow Agent eingelagert werden sollen, regelt der Escrow-Vertrag zwischen den Parteien.

ISO 27001

ISO / IEC 27001 ist eine internationale und international anerkannte Norm für Informationssicherheit in Organisationen. Sie beschreibt die Anforderungen für das Einrichten, die Realisierung, den Betrieb und Optimierungen eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS).

Natürlich ist DENIC Services GmbH & Co.KG nach ISO 27001 zertifiziert.

ISO 22301

Diese ISO-Norm beschreibt das sogenannte Kontinuitätsmanagement oder im Englischen auch Business Continuity Management (BCM). Dies bedeutet, dass der Inhaber dieser Zertifizierung durch ein Prüfverfahren nachgewiesen hat, dass auch in Störfällen jederzeit der Betrieb sichergestellt ist.

Natürlich ist DENIC Services GmbH & Co.KG nach ISO 22301 zertifiziert.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum sollte ich Digital Escrow nutzen, wenn es doch Cloudspeicher gibt?

Diese Frage haben wir in unserem Blogbeitrag näher erläutert.

Wie funktioniert Digital Escrow?

Mit Digital Escrow von DENIC Services besteht kein Grund zur Sorge. Auf https://escrow-digital.de finden Sie nicht nur alle Informationen, hier können Sie Ihren voll digitalisierten Escrow Service „einfach einkaufen“. Sie haben die Wahl zwischen vorgefertigten Paketen, oder Sie können in einem einfach erklärten Konfigurationsprozess Ihr individuelles Paket selbst zusammenstellen.

Wie muss ich meine Bestellung berechnen?

Jede Einlieferung entspricht einer Buchung, die Sie zum Upload eines Datenpaketes berechtigt.

Beispiel 1:

Sie möchten nur ein Datenpaket, von einem Lieferanten, für einen Begünstigten, einliefern und dies 12 Monate mit Nachweis speichern.

Hier können Sie das vorgefertigte Paket Basis auswählen.

Beispiel 2:

Ein Lieferant soll innerhalb eines Jahres bis zu 190 Datenpakete einliefern. Hier können Sie das Paket Professional wählen.

Beispiel 3:

Sie haben bis zu 11 Lieferanten von Daten, die insgesamt bis zu 366 Datenpakete in einem Jahr einliefern sollen/können, dann wählen Sie bitte das Paket Enterprise.

Beispiel 4:

Sie haben zwei Lieferanten, welche innerhalb eines Jahres jeweils einmal pro Woche zwei Pakete einliefern sollen.

Die Berechnung lautet also: 52 (53) Wochen x 2 Pakete = 104 Einlieferungen x 2 Lieferanten = 208 Einlieferungen.

Sie können sich hier für das Pakte Enterprise entscheiden oder aber Ihr Paket individuell konfigurieren.

Stellen Sie Ihr Paket individuell zusammen und vergleichen Sie unsere transparenten Preise.

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns doch einfach über unser Kontaktformular.

Zählt die Aufbewahrung pro Lieferant oder über alle Deposits?

Die Aufbewahrung wird pro Lieferant betrachtet. Wenn Sie die letzten 3 Deposits ordern, dann werden von jedem Ihrer Lieferanten die letzten drei Deposits aufbewahrt.

Welchen Vorteil bietet mir Escrow gegenüber einer Cloudspeicherung?

Eigentümer schützen Ihre (Marken-)Rechte am eingelagerten Deposit. Alle Vorgänge werden vom Escrow Agent protokolliert und sind daher nachvollziehbar und vor Gericht nachweisbar. Durch die Nutzung von Escrow Services wird die Seriosität Ihrer Geschäftsvorgänge dokumentiert. Es verschafft Wettbewerbsvorteile.

Worauf sollte ich bei einem Escrow Agent achten?

Prüfen Sie die Kompetenzen des Escrow Agents. Sprich, gibt es schon Kunden? Wie lange betreibt der Escrow Agent sein Geschäft? Gibt es Zertifizierungen, welche die Sicherheit der Daten garantieren? Gibt es flexible Preismodelle?
DENIC Services wird als Escrow Agent von ICANN als „Designated Escrow Agent“ genannt. ICANN ist die weltweite Koordinierungsstelle für die Vergabe von Internetnamen (Domains).

Wie übermittele ich meine Daten?

Natürlich liefern Sie ihre Daten (Deposits) online ein. Eine Einlieferung von Datenträgern ist nicht mehr zeitgemäß. Niemand muss mehr Speichermedien erstellen, die möglicherweise nicht vollständig erstellt wurden, defekt sind oder eine maximale Lebensdauer haben. Bänder müssen nicht mehr regelmäßig umgespult werden, CDs und DVDs nicht auf die Formate überprüft werden, die aktuell verfügbare Abspielgeräte noch unterstützen, Fragen zur Schutzklasse von Tresoren und nach der Ausfallsicherheit von Standorten entfallen.

Wo lagern meine Daten?

Ihre digitalen Assets werden als Deposits sicher verschlüsselt, bei Einlieferung auf Vollständigkeit geprüft und dann in zwei ISO-27001-zertifizierten Rechenzentren in zwei Ländern der EU archiviert. Nach der Archivierung sind diese Deposits über das Internet nicht mehr erreichbar. Alle Deposits bleiben für die gesamte Aufbewahrungszeit verschlüsselt archiviert. Natürlich findet die DSGVO Anwendung bei DENIC Services.

Wann kann ich einliefern, und wann Daten abrufen?

Digital Escrow by DENIC Services ist voll digital. Dies bedeutet, Sie haben 24 Stunden am Tag und an 365 Tagen im Jahr die Möglichkeit, Ihre Daten einzuliefern. Je nach gebuchtem Service stehen Ihre Daten auch kurzfristig zur Auslieferung zur Verfügung. Natürlich muss bei einer Auslieferung der Daten die Berechtigung zur Auslieferung geprüft werden.

Was ist ein PGP Key und warum benötige ich diesen?

PGP ist die Abkürzung für "Pretty Good Privacy". Mit PGP können Daten und E-Mails verschlüsselt werden. Wir sind darauf bedacht, Ihre Daten sicher zu empfangen und auch zu übermitteln. Ein PGP Key besteht aus einem öffentlichen Teil (Public Key) und einem privaten Teil, welchen nur Sie selbst haben.

Wie komme ich an einen solchen PGP Key?

Um Ihnen den Digital-Escrow-Prozess so einfach wie möglich zu machen, können Sie den PGP Key, bestehend aus zwei Teilen, in Ihrem Kundenportal erstellen. Der öffentliche Teil wird Ihnen angezeigt. Der private Teil steht nur direkt nach der Erstellung im Kundenportal zum Download zur Verfügung. Sollten Sie Ihren privaten Schlüssel verlieren, kann dieser nicht wiederhergestellt werden, da wir diesen privaten Teil nicht speichern, denn es ist ja Ihr privater Schlüssel.

Ich habe den privaten PGP Key verloren!

Das ist kein Problem! Im Kundenportal können Sie Ihren PGP Key löschen und im Anschluss einen neuen erstellen. Bitte achten Sie darauf, dass anschließend nur noch der neue PGP Key zum Verschlüsseln verwendet wird.

Was ist ein SSH Key?

SSH (Secure Socket Shell) wird verwendet, um Ihren Login, z. B. zu einem Portal, abzusichern. Aber auch Dateiübertragungsverbindungen werden mit SSH verschlüsselt. Wir möchten auch hier höchste Sicherheit bieten und die Übertragung Ihrer Daten schon beim Login absichern.

Wie komme ich an den SSH Key?

Genauso wie Sie den PGP Key online in Ihrem Kundenportal erstellen können, kann der SSH Key online erstellt werden. Auch hier ist es notwendig, Ihren Schlüssel auf Ihren Computer zu laden. Wie der SSH Key zu verwenden ist, steht in der ausführlichen Dokumentation zum Datentransfer. Diese Dokumentation finden Sie in Ihrem Kundenportal unter dem Menüpunkt Support.

Erhalte ich Benachrichtigungen?

Mit Digital Escrow by DENIC Services können Sie selbst definieren, WER, WANN, WELCHE Benachrichtigung(en) erhält. Hierzu stellen wir Ihnen Ihren eigenen sicheren Login-Bereich zur Verfügung.

Was kostet mich Digital Escrow?

Digital Escrow können Sie bereits ab 600 € pro Jahr buchen. Natürlich bietet DENIC Services verschiedene Pakete an. Sie können aber jederzeit vor Abschluss der Bestellung Ihre Kosten einsehen. Flexibilität wird bei DENIC Services großgeschrieben.